READING

Alfajores-Sterne mit Dulce de Leche – Eine weihnac...

Alfajores-Sterne mit Dulce de Leche – Eine weihnachtliche Plätzchenvariation aus Peru

Süß, süßer, Alfajores! In ganz Lateinamerika gibt es die verschiedensten Variationen der berühmten Alfajores. Ich kenne sie aus Peru, und um ehrlich zu sein sind es gar keine Weihnachtsplätzchen.

Alfajores gibt es dort nämlich das ganze Jahr über, in der Bäckerei, auf dem Markt oder einfach nur an kleinen Ständen in den Hauseingängen.

Eigentlich sind sie rund und sehen ein bisschen aus wie Prinzenrollen. Sie bestehen allerdings aus 2 Keksen mit einer Karamellcreme-Füllung, die je nach Region anders heißt: in Argentinien sagt man „Dulce de Leche“, in Peru „Manjar Blanco“. Aber eigentlich ist es auch völlig egal wie man es nennt, fest steht: Es macht süchtig!

Hier das Rezept für die weihnachtliche Variante: Alfajores-Sterne, viel Spaß beim Backen!

Zutaten

Für den Teig:

  • 220g Mehl
  • 50g Maismehl
  • 150 g Butter
  • 50g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Vanilleextrakt oder 1 „Fläschchen“ Vanillearoma
  • Außerdem Puderzucker zum Bestäuben und Kokosraspeln (ca. 5 gehäufte EL) für den Rand.

Für das Dulce de Leche:

  • 250 ml Kondensmilch
  • 150 ml gezuckerte Kondensmilch
  • 1 Zimtstange (ca. 2 cm lang)
  • 2-3 Nelken (zum Würzen)
  • 1/2 Fläschchen Vanille-Aroma (oder 1 TL Vanilleextrakt)

Ergibt ca. 10 doppelte Alfajores-Sterne.

Dulce de Leche zubereiten

  1. Die Kondensmilch (200 ml) mit der gezuckerten Kondensmilch (150 ml) im Kochtopf mischen, 3 Gewürznelken und die Zimtstange dazu rühren und aufkochen lassen.
  2. Weitere 50 Minuten vor sich hin köcheln lassen.
  3. Ist die Masse wirklich cremig und mit dem Löffel lässt sich eine Linie durch den Topf ziehen, dann ist das Dulce de Leche fertig.
  4. Die Nelken und die Zimtstange rausfischen und die Masse abkühlen lassen.

alfajores_teig

plätzchen

Den Teig zubereiten

  1. Mehl und Maismehl in einer Schüssel mischen.
  2. In einer weiteren Schüssel die Butter, das Eigelb und den Puderzucker miteinander verrühren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  3. Die Butter-Zuckermischung mit der Mehl-Mischung miteinander verkneten bis der Teig glatt und weich ist.
  4. Den Teig 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Arbeitsfläche mehlen und den Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen.
  6. Sterne ausstechen und auf dem Backblech verteilen bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.
  7. Im vorgeheizten Backofen (180°C) ca. 15 Minuten backen.
  8. Die Plätzchen erkalten lassen.

Nun je einen Stern mit einem ca. 1 TL großen Dulce-de-Leche-Klecks bestreichen und einen weiteren Stern sanft andrücken.

Die Ränder mit einem Messer glätten.

Eine kleine Schale mit Kokosraspeln füllen und die Sternränder hineintauchen, sodass die Raspeln an den Karamellrändern kleben bleiben.

Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Buen provecho, guten Appetit!

alfajores


 Lesetipp: Mein Peru-Reiseführer „QUER DURCH PERU“

Jetzt erhältlich als E-Book und Taschenbuch auf https://querdurchperu.de/?wpam_id=13

Der 400-seitige Reiseführer enthält:
✓ Tipps zur Reisevorbereitung und für unterwegs
✓ Reiserouten und Transportverbindungen von A nach B
✓ Cityguides mit ausführlichen Infos, Tipps für Aktivitäten, Unterkünfte, Restaurants und Bars
✓ Infos zu Sicherheit, Solo-Reisen uvm.
✓ Insider-Tipps von über 20 peruanischen Locals und Expats
✓ Zugang zur Facebook-Community (exklusive Peru-Gruppe)
✓ Bonus-Material wie eine Packliste zum Abhaken, Einreiseanleitung, Peru-Karte für deine Routenplanung & einen kulinarischen Wegweiser

Jetzt 20% Rabatt sichern und Leseprobe herunterladen!


Hola, ich bin Anne und reise im Wohnmobil durch Europa. Ich liebe es, dass sich die Aussicht von meinem fahrenden Zuhause jeden Tag ändert. Mein größter Traum wäre, mit dem Camper einmal durch Lateinamerika zu fahren: Von Mexiko bis nach Feuerland.

RELATED POST

  1. Ein tolles Rezept ! Und da wir gerade in Peru sind, passt das natürlich ganz besonders gut !

  2. […] hat die liebe Anne von Going Vagabond ein Rezept aus Peru auf ihrem Blog veröffentlicht: Alfajores: Dulce de Leche zwischen zwei sternförmigen Keksen, mmh. Bei Anne, die ich auch persönlich kenne und lieb gewonnen habe, gibt es auf dem Blog […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
Folgt ihr mir schon?