Reiseblog mit Inspiration, Tipps und Reiseberichten

, / 2203 3

Liebstes im April

SHARE
Share

Schnell, schnell! Noch ist der Mai jung und ich kann euch meine liebsten Artikel aus dem April präsentieren. Diesmal mit einer großen Tendenz Richtung Asien. Wen wundert’s schließlich bin ich heute vor einem Monat noch über thailändische Inseln gehoppst. Ja, Thailand hat es mir tatsächlich angetan. Aber bei dem Hype, der um Bangkok & Co. gemacht wird, ist es manchmal gar nicht so einfach von den Touristenwegen abzukommen, und da mal was ganz anderes zu machen. Für mich steht schon jetzt fest: Die Tipps aus den folgenden Artikeln werde ich in meine nächsten Reisen auf jeden Fall mit einbeziehen.

Life is a trip: Bangkok ungewöhnlich – 9 Geheimtipps und alternative Sehenswürdigkeiten

Marco nimmt euch mit in ein Bangkok, was ihr so auf keinen Fall bisher gesehen habt. In seinem Artikel probiert er allerhand verrückten Scheiß (im wahrsten Sinne des Wortes, Stichwort: Tipp Nr. 9) und klettert zum Beispiel auf den verlassenen Wolkenkratzer Sathorn Unique. Und auch die anderen Tippsvon Life is a Trip haben es in sich, hier gibts mehr zu lesen.

Sathorn Unique © Marco Buch,  life-is-a-trip.com

Sathorn Unique
© Marco Buch, life-is-a-trip.com

Flocblog Thailand an 1 Tag sehen: Ancient Siam in Bangkok

Florian zeigt in diesem Artikel, dass man ganz Thailand in nur einem Tag sehen kann! Ok, zugegeben, dabei schummeln wir ein wenig und fahren nach Ancient Siam, ein Park außerhalb von Bangkok, der das Königreich Thailand in klein nachbildet. Mit 120 typischen Sehenswürdigkeiten ist Ancient Siam das größte Freiluftmuseum der Welt und scheint einen Besuch wirklich wert zu sein. Wer einen Stoppover in Bangkok hat und nicht weiß, wo er in Bangkok anfangen soll, der kann sich bequem ins Taxi setzen und ist in nur 30-40 Minuten da. Mehr Infos zu Ancient Siam findet ihr auf dem Flocblog.

Ancient Siam © Florian Blümm,  flocutus.de

Ancient Siam
© Florian Blümm, flocutus.de

Inselhopping in Thailand: Ko Lanta bis Ko Lipe

Auch wenn mir unsere Inselhopping-Route auch sehr gut gefallen hat, beim nächsten Mal würde ich lieber noch ein wenig weg von den typischen Backpacking-Pfaden. Diesen tollen Artikel von black dots white spots werde ich auf jeden Fall mal beherzigen und bei der nächsten Thailand-Reise mit einplanen. Diese ganzen kleinen Inseln im Tarutao Nationalpark reizen mich doch schon sehr, und auch Ko Lipe sieht trotz stark zugenommenem Tourismus einfach fantastisch aus! Aber schaut selbst, den gesamten Artikel findet ihr hier.

© Susi Maier,  blackdotswhitespots.com

© Susi Maier, blackdotswhitespots.com

Als Backpacker in Sri Lanka: Eine Reiseroute für zwei Wochen

Sri Lanka gehört ja zu den Ländern, die ich schon lange mal erkunden möchte.  Auf 101Places gibt es gerade einen tollen Gastbeitrag von My Road zum Thema Backpacking in Sri Lanka inklusive Reiseroute für zwei Wochen, also ein Zeitraum, den man durchaus auch mal als Urlaub machen kann. Wenn ich die Bilder von Zügen quer durch exotische Gegenden sehe, dann würde ich am liebsten direkt meinen Rucksack schnappen und ins nächste Flugzeug steigen. Die gesamte Reiseroute gibt’s übrigens hier.

9 Arches Bridge bei Ella © Sabrina Herrmann und Francis Markert, my-road.de

9 Arches Bridge bei Ella
© Sabrina Herrmann und Francis Markert, my-road.de

Bedouin Writer: Der Geschmack von Abenteuer

Gesa ist vor 2 Monaten in den Flieger Richtung afrikanischer Busch gestiegen. Dort lässt sie sich in verschiedenen Ländern zum Ranger ausbilden. Wieso? Na wieso eigentlich nicht? „…Nichts lehrt uns mehr über uns selbst, als ein gutes, altes Abenteuer. Wer die eigenen Grenzen überschreitet, kann nicht anders; wird sich verändern; wird frische, neue Fragen stellen; und wird lernen, lernen, lernen.“ Hach, Gesa! Mal wieder voll den Nagel auf den Kopf getroffen! Es lohnt sich nicht nur wegen diesem außergewöhnlichen Abenteuer ihrem Blog zu folgen und ihren Newsletter zu abonnieren, denn Bedouin Writer schreibt Geschichten, da geht einem wirklich das Herz auf. ;-)

© Gesa Neitzel, bedouinwriter.com

© Gesa Neitzel, bedouinwriter.com

The Travel Episodes: Bangladesch

Marianna von Weltenbummler Mag nimmt uns mit auf eine Reise nach Bangladesch, durch die Mangrovenwälder und auf die Suche nach dem bengalischen Königstiger, der hier von der bedrohten Art zur Bedrohung wird. Auch dieses Kapitel der Travel Episodes ist eine grandiose multimediale Reise durch ein Land, was man nicht jeden Tag zu sehen bekommt. Da freut man sich schon direkt auf die nächste Travel-Episode.

Screenshot  travelepisodes.com

Screenshot travelepisodes.com

Mein Lieblings-Instagrammer im April: Expert Vagabond

Auf den Blog von Matthew Karsten bin ich tatsächlich irgendwie über Instagram gestoßen. Und bei Instagram gibt’s eine echte Menge Action und genialer Fotos zu sehen, also anschnallen für eine Runde Paragliding, Surfen oder Felsenklettern! Hier findet ihr sein Profil und hier seinen Blog.

Instagram-Screenshot von Expert Vagabond

Instagram-Screenshot von Expert Vagabond

 

Und welche Artikel haben euch im April besonders begeistert? Ich freue mich über eure Lesetipps in den Kommentaren!

3 Comments

  • Eine tolle, sehr gelungene und inspirierende Zusammenstellung, und vielen Dank fürs Mit-Aufnehmen! Ich möchte nun am Besten sofort das verlassene Sathorn Unique zum Sonnenuntergang erklimmen, meine eigenen Abenteuer in Afrika suchen (oder vor meiner deutschen Haustür), meinen Rucksack für Sri Lanka packen – oder nochmal inselhüpfen in Thailand!!

    • Anne sagt:

      Ja, mir gehts genauso! Manchmal frage ich mich, ob Reiseblog lesen mein Fernweh etwas lindert oder verstärkt ;-) danke für deinen schönen Artikel! Liebe Grüße

  • Marianna sagt:

    Freut mich riesig, dass dir die Episode gefällt! Ganz herzlichen Dank.

Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published.

Sei auf Facebook dabeischliessen
oeffnen

PASSWORD RESET

LOG IN