Reiseblog mit Inspiration, Tipps und Reiseberichten

, / 4610 3

Liebster Award: 11 Fragen an Going Vagabond

SHARE
Share

Huch, Going Vagabond wurde diese Woche mit Blogstöckchen bombardiert ;-) Mit was? Du hast richtig gelesen, mit BLOCKSTÖCKCHEN.

Ein Blogstöckchen ist eine Art Artikelserie unter Bloggern in dem typischerweise einige Fragen von einem Blogger zum anderen weitergegeben werden. Damit kriegen Blogger und Leser die Chance, neue Blogs zu entdecken, die noch nicht so wahnsinnig bekannt sind. Das Blogstöckchen was mir zugeworfen wurde, nennt sich „Liebster Award“ und mich hat’s direkt 2 mal „erwischt“.

Einmal wurde ich von Christian von Feel4Nature nominiert, kurz darauf von Monique von Beautiful Places.
Danke an die beiden und ich kann nur sagen: Die Blogs der beiden sind großartig.

Christian schreibt bei Feel4Nature nicht nur interessante Artikel rund um die Themen Trekking, Tauchen, Reisen und Natur, sondern zeigt interessante alternative Lebenskonzepte die wirklich inspirieren.
Monique und ihr Mann sind echte Weltenbummler und berichten auf ihrem Photoblog Beautiful Places über die schönsten Orte der Welt, die sie gemeinsam als Paar bereisen.
Beide Blogs haben ein tolles Design und wundervolle Fernweh-Bilder, es gibt also richtig was für’s Auge, was ihr nicht verpassen dürft.

Die Regeln des Liebster Awards:

1. Danke der Person die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Artikel.

2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.

3. Nominiere 5 – 11 weitere Blogger für den Liebster Award – die bisher weniger als 1.000 Follower haben.

4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.

5. Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster Award Blog Artikel.

6. Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog Artikel

Mich hat’s direkt 2 mal getroffen, also nehme ich die Herausforderung zum Fragemarathon an und beantworte alle 22 Fragen.


11 Fragen von Christian von Feel4Nature:

1. Wofür hättest Du gerne mehr Zeit und warum?

So, Anne wird jetzt sagen „Reisen“. Nein. Ganz ehrlich: Zum schlafen. Aber ich bin selber Schuld dran. Ich gehe zu spät ins Bett und stehe zu früh auf. Aber ich liebe es einfach früh wach zu sein. Das schönste an einem Sommermorgen ist, wenn es gerade erst langsam hell wird, der Rest der Welt noch schläft und man nur ein paar Vögel hört. Aber ganz ehrlich, mehr schlafen würde mir gut tun. ;-)

2. Hast du einen Artikelfavoriten in Deinem Blog? Und wenn ja, wieso?

Ja, mein Marrón-Artikel, wo ich erzähle, wie ich damals (m)einen Straßenhund adoptiert habe. Ich war mir erst unsicher ob das überhaupt jemanden interessiert. Es hat sich herausgestellt, dass das der beliebteste und meistgelesene Artikel des Blogs ist.

marronplaya

3. Wenn du die Welt ändern könntest, was würdest du tun?

Na Weltfrieden und so ;-) Aber ’ne kleinere sehr positive Änderung wäre schon, wenn mehr Leute lachen würden. Man sieht so viele unzufriedene Gesichter jeden Tag, im Supermarkt, in der Bahn oder einfach auf der Straße. Wäre die Welt nicht schon ein bisschen bunter wenn jeder mehr lächeln würde?

4. Was für ein Ziel verfolgst du mit deinem Blog?

Ich kenn viele Menschen, die noch nie weit verreist sind. Die noch nie ein Risiko eingegangen sind. Genau denen will ich zeigen, dass es das beste ist was man (für sich selbst) tun kann um über sich hinaus zu wachsen. Einfach mal abhauen. Heute morgen habe ich eine Mail von einem Leser bekommen, der mir geschrieben hat, dass er durch meinen Blog motiviert wurde einfach mal alleine zu verreisen für 4 Wochen. Und es geht bereits für ihn in 2 Wochen los! Das ist für mich das beste Kompliment was mir jemand zu meinem Blog machen kann!

5. Was war Dein schönstes Erlebnis in der Natur (Meer/Wald/Gebirge/etc.)?

3 Tage im peruanischen Regenwald. In einem Stelzenhaus mitten im Dschungel, kein Strom, kein Licht. Nur grün. Riesige Schmetterlinge, bunte Vögel und verrückte Geräusche. :)

IMG_3008

6. Würdest Du gerne einen Tauchschein machen, oder hast Du evtl. bereits einen?

Ich will unbedingt einen machen! Die Frage ist, wann und wo. Aber hoffentlich bald! Vielleicht klappt’s ja sogar, den Tauchschein mit dir zu machen, Christian? ;-)

7. Worauf kannst Du in keinem Fall verzichten?

Auf Alejandro und unseren Hund Marrón. Ohne die beiden geht gar nix.

8. Was inspiriert Dich?

Mich haben andere Blogs wahnsinnig inspiriert. Soweit, dass ich selbst angefangen habe zu bloggen. Lebensstil und -einstellung vieler Blogger haben mich durch geile Geschichten und alternative Lifestyles  viele Normen überdenken lassen. Ich bin mir ziemlich sicher zum Guten ;-).

9. Wo würdest du gerne ein Jahr lang leben und arbeiten? Wieso?

Uff, überall, nur nicht an einem festen Ort. Und schon gar nicht von morgens bis abends in einem Büro. Schon gemacht, hat mich nicht erfüllt. So gar nicht. Wenn ich’s mir aussuchen könnte: Weißer Strand, Türkises Meer, Salsa-Gedudel im Hintergrund und frische Früchte wären jedenfalls ein schlagendes Argument um länger an einem Ort zu leben und zu arbeiten.

10. Reist Du lieber alleine, mit Partner oder mit Freunden? Warum?

Am liebsten: mit Alejandro und Marrón.

11. Welches Land oder Region hat bisher einen bleibenden Eindruck (positiv oder negativ) bei Dir hinterlassen?

Oh ja! Florida. Ich bin völlig ohne Erwartungen hin. Anti-Amerika-Vorurteilsbeladen und wurde absolut eines besseren belehrt. So viel Natur! 2 Wochen nachdem wir weg waren gab es diese Ölkatastrophe im Golf von Mexiko. Das war schon echt traurig.

IMG_7111_b


11 Fragen von Monique von Beautiful Places:

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Durch das Lesen verschiedenster Blogs. Vor allem Planet Backpack und JustOneWayTicket. Irgendwann habe ich mir gedacht, das mache ich auch. Mehr dazu habe ich auch in diesem Artikel hier geschrieben.

2. Was ist dein Lieblingsartikel auf deinem Blog?

Schon oben in Christians Fragen beantwortet.

3. Welchen Artikel eines anderen Bloggers magst du besonders?

Wunderschöne Artikel schreibt Gesa von Bedouin Writer. Am besten hat mir ihr Artikel zu „Fernweh – ein Krankheitsbild“ gefallen.

4. Welches Land, das du bereist hast, gefällt dir am besten und warum?

Ich war sehr lange in Peru. Wenn man irgendwo hängen bleibt, ohne das man es geplant hat, dann kann dies nur bedeutet: Hier ist es richtig geil! Ich habe mich total in Peru verliebt, aber ich bin sicher, dass es noch viele andere solcher Länder gibt in die ich mich verlieben werde.

costasierraselva

5. Was ist dein nächstes Reiseziel?

Ein kleiner Segeltrip in Holland mit meiner Family in 3 Wochen. Ein paar Tage nur Wind und Meer, das wird sicherlich sehr schön :)

1509790_670853062961495_795663290_n

6. Mit welcher Kamera (auch evtl. Unterwasserkamera) fotografierst du auf Reisen?

Ich habe das absolute Anfänger-Spiegelreflex-Teil. Die Canon 1000D. Für meine Zwecke ist sie ausreichend. Eine Unterwasserkamera wäre der Wahnsinn. Vielleicht gibt’s irgendwann mal ´ne GoPro….

7. Was macht deinen Blog einzigartig?

Sicherlich meine Background-Geschichte. Wenn mich jemand fragt, was ich vorm Studium gemacht habe, dann sollte er Zeit einplanen. Nicht jeder ist so verrückt und bleibt ungeplant 2 Jahre in Südamerika „hängen“, heiratet einen Peruaner und adoptiert auch noch einen peruanischen Straßenhund. ;-)

8. Hast du Fotoalben nur noch digital oder auch auf Papier?

So traurig es ist: Digital. Das einzige Fotoalbum auf Papier was ich habe sind die paar Fotos von unserer Hochzeit in Huanchaco, Peru.

matri

9. Was ist deine spießigste Angewohnheit?

Meine Ordnung. Ich kann’s nicht haben wenn alles rumfliegt. Vor allem mein Schreibtisch muss ordentlich sein.

10. Vervollständige den Satz: Einmal im Leben …

… muss ich schaffen meine Höhenangst zu überwinden. Sonst verpasse ich viel zu viel.

11. Was macht dich glücklich?

Zu wissen das alles offen ist. Das man frei ist, dass zu machen was man möchte. „Todo es posible, nada es seguro“ (Alles ist möglich, nichts ist sicher). Das man Träume haben kann und das man diese nach und nach realisieren kann. Wenn du dann noch jemanden hast, der deine Träume teilt und mit dir realisieren will… das nenn’ ich Glück.


Meine Nominierungen:

Liane von Travelstoryteller

Kathrin von Fräulein draußen

Laura von Miles of visual souvenirs 

Mischa von Adiós Angst – Bonjour Leben 

Thomas von Travelguide 

Stephan von Latin-Mag

So! Und ich will von euch wissen: 

1. Was steht auf deiner Bucketlist für 2014?

2. Rucksack oder Koffer?

3. Welcher Ort hat dich enttäuscht?

4. Welcher Strand war der weißeste den du in deinem Leben gesehen hast?

5. Vervollständige den Satz: „Ich würde niemals …“

6. Was war das beste, was das schlechteste Essen was du je unterwegs gegessen hast?

7. Was ist deine größte Schwäche?

8. Wo würdest du jederzeit wieder hinfahren?

9. Jemand schenkt dir eine Reise um die Welt mit 5 Stationen die du anfliegen darfst, welche wären das?

10. Wie suchst du nach den günstigsten Flugtickets? 

11. Welcher Name eines Landes oder einer Stadt klingt für dich so gut, dass du sofort hinwillst? (Frage geklaut von Shavethewales)

So alle Blogstöckchen weiter geschmissen, ich freu mich auf eure Antworten!

Hast du auch noch Fragen an mich? Dann ab in die Kommentare damit!

 

 

 

 

 

3 Comments

  • Monique sagt:

    Hi Anne,

    supercool! Danke für deine Antworten. Sehr inspirierend!
    Freu mich auf deine weiteren Artikel und auf die Antworten zu deinen Fragen! ;-)

    lg Monique

  • Pia Knorre sagt:

    Hey, hast die Fragen wirklich nett beantwortet und es macht Spaß zu lesen, wie du genau zum bloggen gekommen bist. Ich treibe mich zwar gerade in Australien rum, aber auf deinen Holland Trip bin ich trotzdem neidisch. Ich komme aus einer Segler Familie und wünsche dir jetzt schon mal ganz viel Sonnenschein

    • Anne sagt:

      Hey Pia, vielen Dank dir. Genau wie ich, ebenfalls ein Segler Kind aber bis vor kurzem noch etwas „wasserscheu“ ;-) Zum Glück hat sich das mittlerweiler geändert und das Segeln hat mir total Spaß gemacht!

Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published.

Sei auf Facebook dabeischliessen
oeffnen

PASSWORD RESET

LOG IN