Reiseblog mit Inspiration, Tipps und Reiseberichten

, / 12186 10

Backpacking Tipps #3: So findest du günstige Flüge

SHARE
Share

Backpacking – Tipps

Willkommen beim Backpacking Guide für Einsteiger. Die 10-teilige Blogpostserie behandelt alles Wichtige vom perfekten Backpacking-Land, von verschiedenen Möglichkeiten ins Ausland zu gehen bis zur konkreten Reisevorbereitung. 

Nicht nur für Newbie-Backpacker, sondern auch für erfahrene Rucksackreisende gibt’s hier Tipps, Anregungen und Hilfestellung um die nächste Reise perfekt vorzubereiten. Lies‘ auch unbedingt Teil 1: Die besten Backpacking-Länder, denn hier verraten Reiseblogger ihre persönlichen Favoriten. In Teil 2 erfährst du, auf welche verschiedenen Arten du dein Zielland bereisen kannst.

Bleib dran und verpass nix, am besten direkt bei Facebook folgen oder den Newsletter abonnieren.

Backpacking Tipps #3: So findest du günstige Flüge

Ich liebe es mich hinzusetzen, nach Flügen zu suchen und mich wegzuträumen. Schon alleine nach günstigen Möglichkeiten zu suchen gibt mir das Gefühl schon fast da zu sein. 

Aber wie findet man die eigentlich diese super Schnäppchen wo alle fragen „Wow, wie hast du das denn geschafft?“ Tja, das wüsste ich auch gerne und berichte daher mal aus einem Misch-Masch eigener Erfahrung und recherchierter Information (kursiv gekennzeichnet).

1. Alle Vergleichsmöglichkeiten checken

Ich nutze dafür vor allem Skyscanner, idealo und die App Ita. Nachdem du an verschiedenen Tagen, An-und Abflugorten und Uhrzeiten alles gecheckt hast, solltest du den günstigsten Flug unbedingt auch noch mal direkt bei der Airline checken. 

2. Früh buchen oder nicht?

Die essentielle Frage. Im März 2011 habe ich meine erste große Reise alleine angetreten. Frankfurt-Lima; Lima-Iguazú; Buenos Aires-Frankfurt. Den Flug habe ich schon etliche Monate im Vorraus gebucht. Ich dachte damals, dass es sicherlich günstiger ist früh zu buchen und habe für 3 Flüge insgesamt ca. 1300 Euro gezahlt. Damals war ich noch ein großer Fan von Planen und sich absichern. Mittlerweile weiß ich, dass man auch spontan noch Flüge günstig ergattern kann. 

Patrick von 101places verrät dir in diesem sehr guten und aktuellen Artikel noch ein paar hilfreiche Tipps, wie du bei der Flugbuchung sparen kannst. Er hält 2 Monate vor Abflug für einen guten Zeitraum zum buchen. 

3. Wann sollte ich fliegen?

Ziemlich einfach zu beantwortende Frage: Natürlich wenn du Zeit hast ;-) Wenn du allerdings flexibel bist, dann solltest du nach Möglichkeit nicht in den Sommerferien fliegen (alle Bundesländer beachten). Das gleiche gilt übrigens auch für die Ferien in deinem Zielland. 

Blöd sind natürlich auch immer Wochenenden, vor allem Freitags und Sonntags, aber selbst Montags hat man meistens noch Pech wegen den ganzen Business-Fliegern. 

Am besten mitten in der Woche fliegen. Wenn du deinen Flug buchst, solltest du daher immer flexibel bleiben und mit verschiedenen Flugsuchmaschinen verschiedene Tage miteinander vergleichen.

4. One-Way, Hin- und Zurück, Gabelflüge?

Viele Menschen schwören auf One-Way Flüge und fliegen damit sogar einmal um die Welt, so wie Tanja von Nomadia. 

Ich habe mit One-Way eher schlechte Erfahrungen. Das liegt aber wohl eher an mir. Als ich nach 1 Monat in Deutschland absolut kein Bock mehr hatte und einfach nur wieder zurück nach Südamerika wollte, habe ich mir ein One-Way-Ticket nach Lima gekauft. Kostenpunkt knapp 700 Euro. Absolut unnötig, denn für das Geld hätte ich auch fast Hin-und Zurück fliegen können. Aber die Sehnsucht war zu groß und Deutschland zu ätzend. Das waren die 700 Euro also dann doch wert. Ich habe aber schon von Leuten gehört die für 190 Euro One-Way von Spanien nach Ecuador fliegen. Dies geht meist am einfachsten direkt über die Seiten der Fluganbieter.

Vor allem Iberia hat da oft sehr günstige Angebote (und manchmal auch Error-Fares) nach Südamerika. 

Bei innereuropäischen Flügen lohnt sich One-Way fast immer. Vor allem bei den Billigfliegern wie Easyjet und Ryanair. Mit Easyjet war ich im Januar in Paris für 27 Euro/Strecke und mit Ryanair fliegen wir nächsten Monat nach Valencia (25 Euro/Strecke). 

Gabelflüge scheinen sich fast immer zu lohnen, das sieht man auch an den Angeboten von Urlaubspiraten oder Urlaubsguru. Das coole ist, das man manchmal optional ein paar Tage Aufenthalt an einem Ort hat, den man vielleicht sonst eher weniger auf dem Plan hatte.

5. Flexibilität ist das Zauberwort.

Denn wer flexible in den Tagen ist spart, wer flexibel im Abflugort ist kann dann noch mal drauf sparen. Checke daher immer verschiedene Abflugorte. So fliegst du von Düsseldorf/Weeze oft günstiger als von Düsseldorf oder Köln/Bonn. Vor allem, weil ab Weeze einige Billigflieger starten. Die bringen dich wiederum zum Beispiel nach Madrid, Brüssel oder Amsterdam, von wo aus du dann einen günstigeren Anschlussflug buchen kannst. 

6. Checke Seiten wie Urlaubsguru oder Urlaubspiraten nach Errorfares und Angeboten.

Gerade zum Beispiel auf Urlaubspiraten gesehen: Sale-Aktion von Air France und KLM: China für 445 Euro Hin-und Zurück. Bei Urlaubsguru wird gerade auf eine Thailand-Aktion verwiesen (389 Euro). Die Angebote sind durch die Verbreitung bei Facebook und Co natürlich schnell vergriffen, aber regelmäßig checken kann sich trotzdem lohnen.

Mit der Suche nach dem günstigsten Flug haben sich auch noch viele andere Reiseblogger und Websites vor mir beschäftigt.

Schau für weitere wirklich hilfreiche Tipps unbedingt auch noch auf folgende Seiten:

_________

Inspiration gefunden? 

Na dann kann die Jagd nach dem günstigsten Flug ja beginnen!

In Teil 4: Übernachtungsmöglichkeiten: Hostel, Hotel, Couchsurfing? werfen wir mal einen genaueren Blick auf die verschiedenen Möglichkeiten, wo du auf deiner Reise übernachten kannst.  

Nicht verpassen und am besten direkt bei Facebook connecten oder den Newsletter abonnieren!

Was sind deine Tipps um einen günstigeren Flug zu finden? Womit hast du schon gute Erfahrungen gemacht?

Titelbild Bildrecht: © Dabarti CGI/Shutterstock

10 Comments

  • Ich habe auch bis zum einen Monat vor dem Abflug gewartet bis ich meine Tickets nach Süd Amerika gebucht habe. Berlin-Bogota, danach Rio De Janeiro – Berlin für ca 800 Euro war auch das beste was ich gefunden habe. Ich suche gerade einen billigen one way ticket nach Neuseeland (wenn es überhaupt welche gibt). Von Urlaubsguru und – Piraten habe ich schon mal gehört, aber halt die Namen vergessen. Danke für die Erinnerung. Ich werde die beiden Seiten auf jeden Fall checken. Für August habe ich ein Ticket in die Schweiz für nur 60 Euro hin und zurück gefunden! Easy Jet is auch der absoluter Hammer. Man sollte wirklich nicht meckern, wenn man nur so wenig für einen Internationalen Flug zahlt, oder?

    • Anne sagt:

      Hey Marta!
      Easyjet ist für uns Berliner das beste was die Berliner Flughäfen so zu bieten haben.
      Da kann man schon gut mit rumkommen.
      Aber bis Neuseeland fliegen die ja leider nicht ;-) (Oder vielleicht auch zum Glück? ;-) )
      Wünsche dir viel Erfolg bei der Flugsuche, wenn ich ein Angebot entdecke gebe ich dir natürlich sofort Bescheid.
      LG, Anne

  • Simon sagt:

    Hi Anne

    Sehr cool, habe gerade letzte Woche einen ähnlichen Artikel geschrieben –> http://umdieweltreise.ch/guenstige-fluege-finden/

    Recht cool finde ich die Explore Möglichkeit von Kayak.
    Da findet man nicht nur günstige Flüge, sondern auch viele fantastische Reiseideen, an welche man vielleicht noch nicht gedacht hat.

    Liebe Grüsse,
    Simon

    • Anne sagt:

      Hallo Simon, danke für deinen Link! Kayak kannte ich noch gar nicht und deinen Artikel finde ich super! Habe mir mal erlaubt den im Blogpost in meine Linktipps aufzunehmen! Danke fürs Teilen.
      Liebe Grüße
      Anne

      • Simon sagt:

        Hi Anne
        Kayak Explore macht richtig Spass, könnte ich Stunden verbringen ;)

        Vielen Dank, dass du unseren Artikel erwähnst, das freut mich natürlich sehr.
        Liebe Grüsse,
        Simon

  • Pasquale sagt:

    Einen günstigen Flug zu finden ist gar nicht so einfach. Ich hatte damals bereits im Februar 2013 meinen Flug für den November nach Argentinien gebucht. Hin 1 Stop, zurück 2 und eben über die USA. Hat mich ca. 510 € anstatt der üblichen 750€ gekostet. Der Direcktflug mit der Lufthansa hätte zwischen 1200 und 1400€ gekostet. Man muss einfach ein Gefühl für den richtigen Moment entwickeln.
    Momentan ist es bei mir so dass ich lieber früh buchen möchte damit später nicht irgendwas meine Urlaubsplanung durchkreuzt. Ich konnte auf der Firma 5,5 Wochen für Mexiko rausschlagen und habe zügig gebucht. Frankfurt-Mexiko City für 680€ hin und zurück mit Air France. Kein super Schnapper aber jetzt kann der Chef nicht einfach sagen dass 5 Wochen doch zu lang sind. ;) Umsteigeflüge sind generell günstiger aber ich investiere gerne (ein wenig) mehr für einen Direktflug. Sonst geht ja auch immer unnötig Urlaub drauf.

    • Anne sagt:

      Hallo Pasquale,
      danke für deinen Kommentar! Das ist immer so die Sache mit den Urlaubstagen, man ist einfach nicht so flexibel. Aber die Preise sind doch noch wirklich gut! 680 Hin und zurück nach Mexiko finde ich gut, und dein Chef kann nun nix mehr dagegen sagen. Dann sag ich nur: Buen viaje! ;-)

  • Andi sagt:

    Hey! Artikel gefällt mir sehr gut! Ich würde euch aber aufjednfall noch swoodoo empfehlen. Ist für mich die beste Seite zum Flüge checken (hat wohl jeder seinen favouriten :) )

    Habe mich ebenfalls diesem Thema gewidmet und vielleicht kann euch mein Beitrag noch zusätzlich weiter helfen ;)
    http://backpackingtipps.blogspot.de/2014/10/gunstige-backpacker-fluge.html

    Einfach mal vorbei schauen!

    • Anne sagt:

      Hallo Andi, danke für deinen Kommentar! Swoodoo checke ich auch manchmal. Guter Hinweis! Danke auch für deinen Link! Viele Grüße, Anne

  • Oli sagt:

    Tolle Tipps bei dir. Ich denke, dass sich Gabelflüge aus zwei Gründen lohnen. Erstens kannst du mit ihnen weitere Strecken reisen ohne zum Ausgangspunklt zurückfahren oder fliegen müssen. Dadurch sparst du entweder viel Zeit oder viel Geld. Zweitens sind Gabelflüge anfälliger auf Errorfares.

    Eine weitere interessante Möglichkeit ist, auf die Entschädigungen wegen Verspätungen zu spekulieren. Ich hatte das vor einigen Jahren bei einem Flug nach Indien, wo ich wegen eines Fehlers von Lufthansa den Anschlussflug ab Frankfurt nicht nehmen konnte. Ich musste also mit einer späteren Maschine fliegen und erhielt eine Kompensation von 600 Euro – was etwa dem Preis des Tickets entsprach.

    Darüber habe ich meinem Beitrag schrieben (Tipp 13): http://weltreiseforum.com/blog/guenstige-fluege-finden/

Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published.

Sei auf Facebook dabeischliessen
oeffnen

PASSWORD RESET

LOG IN